Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Säulenbrunnen Markgrafenschloss Stadttor Evangelische Stadtkirche Schlosserhaus Altes Rathaus Rathaus Wasserrad Kriegerdenkmal Thomann-Skulptur Tourist-Information am Bahnhof
Schlosserhaus
Schlosserhaus

Landvogtei und Schlosserhaus

Cornelia Schlosser, geb. Goethe
Cornelia Schlosser, geb. Goethe
Quelle: Stadtarchiv Emmendingen
Bild Neonkunst bei Nacht
Bild Neonkunst bei Nacht
©cmkwerbung.de

Die Stadtbibliothek befindet sich seit 1986 im ehemaligen Wohnsitz der Landvögte und Oberamtmänner der Markgrafschaft Hachberg. Der bekannteste war Goethes Schwager Johann Georg Schlosser. Am 8. Juni 1777 verstarb in diesem Haus Schlossers erste Frau Cornelia, geb. Goethe. Der große Dichter selbst war zweimal in Emmendingen: 1775 und 1779.

Öffnungszeiten Stadtbibliothek:
Di: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Mi: 11:00 Uhr bis 19:00 Uhr
Do: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Fr: 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr
Sa: 10:00 Uhr bis 14:00 Uhr

Sitz der Stadtverwaltung
Das Rathaus aus dem Jahr 1992 besteht aus zwei Gebäudeteilen. Der Oberbürgermeister und sein Büro arbeiten über dem ehemaligen Gewölbekeller der Brauerei Stuck. Heute wird in den Arkaden gelegentlich gefeiert und Theater gespielt.

Nachts besonders sehenswert:
Die Neonkunst von Christoph Hildebrand im linken Treppenturm.